Jugendbasis Alpha1

    Jugendbasis Alpha1




Die Jugendbasis Alpha 1, in den Räumen der „Alten Schule“ in der Geschwister -Scholl - Str. 16 ist eine offene Jugendfreizeiteinrichtung im Stadtteil Fürstenwalde Mitte.
Sie ist eine offene Jugendfreizeiteinrichtung, bei der sich das pädagogische Handeln der Fachkräfte an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen orientiert. Die Einrichtung gewährleistet einen anregenden, lebendigen und Sicherheit bietenden Rahmen für Kommunikation und Austausch. Dabei stehen Selbstbestimmung, verschiedenste Partizipations- und Grenzerfahrungsmöglichkeiten, Erprobung und das allgemeine Wohlfühlen im Vordergrund.
Die Jugendbasis Alpha 1 ist ein Raum, in dem Kinder und Jugendliche Anerkennung, Respekt und Vielfalt erfahren, lernen und leben.
Sie ist ein Ort der interkulturellen Begegnung und des jugendkulturellen Austausches, der Erholung und Entspannung, ein Angebot zur Unterstützung bei persönlichen Fragen und Lösungshilfe bei Konflikten und Schwierigkeiten.
Alpha 1 verbindet den Anspruch einer selbstbestimmten Freizeitgestaltung seiner Zielgruppe mit einem präventiven Ansatz.

In unserem Clubraum kommen täglich Kinder und Jugendliche zusammen, um Freunde zu treffen, miteinander zu quatschen, zusammensitzen, Tischtennis und Billiard zu spielen, eine Kleinigkeit zu essen ist auch möglich.
Zu den Highlights des Clubs gehören „Alpha – Nächte“, Sportturniere, Filmabende sowie Bildungs- und Wochenendfahrten. In den Ferien finden verschiedene Tagesfahrten in unsere Umgebung statt, wie z.B. Ausflüge nach Berlin, Besuch des Kletterwaldes Strausberg oder Wettrennen mit anderen Jugendlichen auf einer Go- Kartbahn.
Alpha 1 bietet Kindern und Jugendlichen auch verschiedene Arbeitsgemeinschaften an, wie z.B. jeden Dienstag von 16 - 18 Uhr eine Fußball- AG und jeden Freitag von 17 – 19 Uhr eine Tanz- AG. Weiterhin soll es demnächst auch wieder einmal in der Woche unter fachkundiger Anleitung eine BOX- AG geben.
Über die Jugendbasis Alpha 1 kann ein Spielmobil zum Verleih zur Verfügung gestellt werden, welches bedarfsgerecht und zielgerichtet mit unterschiedlichen Spiel- und Bewegungsgeräten ausgestattet ist. Kernziel des Projektes „Spielmobil“ ist das Anbieten und Ermöglichen mobiler Spielangebote an zentralen Punkten in der Stadt Fürstenwalde und auch Umgebung.
Das Spielmobil ist beispielsweise jeden Donnerstag von 15 – 18 Uhr in der Reifenwerksiedlung anzutreffen und wird im Zweiwochentakt von dem Kinderladen der Kulturfabrik auf der Bürgerwiese hinter dem Dom genutzt.